Architektur

Architektur beruht auf drei Prinzipien: Firmitas (Festigkeit, Stabilität), Utilitas (Zweckmäßigkeit, Nützlichkeit) und Venustas (Anmut, Schönheit). Vitruv

DSC01693ff2a3cca3a17Architektur taucht immer wieder thematisch in meinen Arbeiten auf. Mit Begeisterung ‚entwerfe‘ ich Bauwerke die aus meiner Kreativität und künstlerischen Freiheit heraus entstehen. Manchmal stelle ich mit Erstaunen Ähnlichkeiten zwischen meinen Bildern und Jahre später entstehenden Bauten fest. Ein paar solcher Beispiele habe ich in den folgenden Galerien dokumentiert. Entdecke ich solche Ähnlichkeiten, erfreut es mich stets, dass mein künstlerische Vorstellung gar nicht so utopisch, bzw. entfernt von Denken heutiger Architekten ist.

Der staunende Blick auf die Fähigkeiten großer Architekten vergangener Epochen und die bisweilen ungläubige Wahrnehmung baulicher Möglichkeiten unserer Zeit lassen diese Thematik niemals langweilig werden.  Viele berühmte und beeindruckende Architekten  haben  ‚belebbare‘ Kunstwerke geschaffen. Wenn ich da an Namen wie Michelangelo, Charles Léon Stephen Sauvestre denke, sind das nur einige Beispiele in einer langen Reihe berühmter Namen. Le Corbusier, Mies van der Rohe, Gropius, Hans Scharoun, Mart Stam, Hans Hollein, Daniel Libeskind, Frank L. Wright und so viele andere haben den menschlichen Lebensraum verändert. Meine Lieblingsarchitekten sind u.a. Mario Botta, Tadao Ando, Minsuk Cho, Frank Gehry und  Jeanne Gang.

Die historische Entwicklung der Architektur ist in kultureller, bzw. kunstwissenschaftlicher, ingenieurs-wissenschaftlicher und soziologischer Hinsicht spannend.

Nichts steht so sehr für technischen Fortschritt und Wohlstand  einer Gesellschaft wie die moderne Architektur heutiger Metropolen. Aber auch Armutszeugnisse städtebaulicher Planungen lassen sich dokumentieren. Deren fehlende Menschlichkeit bewirkte leider gesellschaftliche Veränderungen, die uns bis heute nicht gut tun. Eine verhängnisvolle Verschiebung des Menschen in Anonymität und Einsamkeit fernab  jeglicher Natur setzte sich in Gang, die wir leider weder rückgängig machten noch stoppten. Urbanes Leben ist schon aufgrund der klimatischen und demografischen Wandlungen ein wichtiges und alltägliches Thema geworden. So gilt es sicherlich, architektonische Einflüsse stets auch kritisch zu betrachten, bzw. niemals zu unterschätzen. Architektur ist eine gesellschaftliche Aufgabe. Auch der Aspekt, dass uns viele Rohstoffe zukünftig nur noch begrenzt zur Verfügung stehen werden, ist von großer Bedeutung. Der aufgeklärte und umweltbewusste Bauherr von heute hat klare Vorstellungen; ein  umweltverträglicher Umgang mit Werkstoffen – Materialien und Produktionsverfahren – wird zunehmend vorausgesetzt.  Da sind Architekten und Materialforscher gleichermaßen gefordert.

Mich reizt vor allem der visionäre Blick auf die Architektur unserer Zukunft.

Nicht nur aufgrund gravierender klimatischer Veränderungen muss sich das Bauwesen weltweit großen Herausforderungen stellen. Dank moderner Baustoffkunde und entsprechend kreativer Architekten ist Unglaubliches möglich. Ein futuristisch sehr besonderes Bauprojekt ist für mich Masdar City, die erste Ökostadt der Welt, die sich ca. 30 Kilometer von Abu Dhabi entfernt, seit 2008 im Bau befindet. Geplante Fertigstellung ist voraussichtlich 2016. Ein vor allem in ökologischer Hinsicht spannendes Vorhaben. Masdar City wird CO2-frei sein, denn hier wird es – so der Plan – keine Autos und auch keinen Müll geben.

Literatur- und Linksliste

Web Design BangladeshDomain & Hosting Bangladesh

Kontaktformular inaktiv

21/04/201621/04/2016
Aktuell gibt es ein Problem mit meinem Kontakformular. Ich hoffe, den Fehler in Kürze behoben zu haben. Bitte nehmen Sie bis dahin bei Bedarf Kontakt per E-Mail oder Telefon mit mir auf. Wahlweise können Sie auch die Kontaktformulare meiner Fotografie-Webseiten nutzen.Vielen Dank :-)

Anfrage für ein Buchcover

23/01/201623/01/2016
Juchheee!!! Ich liebe es, wenn sich im Mailfach eine schöne Überraschung in Sachen Kunst öffnet. Ich habe eine sehr erfreuliche Anfrage einer Autorin bekommen. Sie möchte gerne eines meiner Computerkunstbilder für die Covergestaltung eines Psychologiefachbuches nutzen. Es erscheint im Herbst. Und natürlich bin ich damit einverstanden!!!! Allerdings hat der Verlag das letzte Wort, Bleibt also abzuwarten, was daraus wird.

London I’m coming!

09/11/201509/11/2015
Einladung aus London, was für eine Überraschung am Montagmorgen! Eine Galerie im derzeit angesagtesten Viertel der Stadt möchte im nächsten Jahr meine Computerkunst ausstellen. Demnächst in meinem Blog mehr dazu. I'm so happy!!!

Neue Bildergalerie

04/10/201504/10/2015
Seit heute gibt es eine neue Bildergalerie mit dem Namen 'Konkrete Kunst'. Schauen Sie in mein Portfolio!

Webseite, die Dritte

06/09/201506/09/2015
Seit einigen Tagen ist sie online; meine dritte neue Webseite. Mein Fotoportfolio ist im Laufe der Zeit gewachsen. So entschied ich mich, zwei getrennte Homepages dazu ins Netz zu stellen. So gibt es jetzt eine Seite zur Architektur- und Reisefotografie und eine Seite zur Naturfotografie.  Haben Sie Interesse? Besuchen Sie mich dort.

Neue Hauptseite zum Higgs-Kunst-Projekt

06/09/201406/09/2014
Endlich habe ich das gemacht, was schon lange überfällig war. Mein Higgs-Kunst-Projekt hat eine Hauptseite bekommen. So ist keine Sucherei in meinem Blog mehr nötig. Schnell und einfach können Sie sich nun über entsprechende Beiträge und den Fortschritt des Projektes informieren. Auch mein Portfolio ist um eine Galerie reicher. Dort finden Sie alle HiggsKunst Bilder mit einem Klick.