26 Sep

Frankfurt, ich komme!

Frankfurt, ich komme!

Der Koffer ist gepackt; morgen früh geht es endlich los. Wie ein Kind habe ich die vergangenen Tage gezählt. Kein Wunder, die Reise nach Frankfurt ist mit einigen Erwartungen verknüpft. Zum einen ist da die tolle Einladung zur morgigen Veranstaltung, zum anderen steht aber auch die geplante und lang ersehnte Wolkenkratzer-Fototour an. Der Wetterbericht verheißt Gutes; um die 20 Grad und sonnig. Wenn es so bleibt, sind das ideale Bedingungen für die ausgewählten Motive.

Dank Internet bin ich gut auf meine Reise vorbereitet, denn 3 Tage sind schnell herum. Da ich in dieser Zeit so viel wie möglich sehen und erleben möchte, habe ich u.a. schon die Auswahl der Museen getroffen. Entschieden habe ich mich für zwei, die exakt zu meiner künstlerischen Arbeit passen; das DAM; Deutsches Architekturmuseum und das EXPLORA Science Center Frankfurt. Letzteres beherbergt eine größere Sammlung Op-Art. Hier erhoffe ich mir auch Inspirationen für die Gestaltung meiner eigenen OP-Art Wanderausstellung, die im nächsten Jahr starten soll.

Das Architekturmuseum dürfte die perfekte Ergänzung zur Fototour sein. Dort gibt es eine Ausstellung mit dem Titel „Von der Urhütte zum Wolkenkratzer“. Auf der Homepage des DAM liest man dazu: …“umfangreichste Sammlung von Modellpanoramen zur Architekturgeschichte in Deutschland.“ … „Ergänzt wird die Ausstellung durch ein Infoterminal mit architektur- und sozialgeschichtlichen Vertiefungsinformationen zu den Dioramen, mit Weltkarte und Zeitstrahl sowie einem reich bebilderten und querverlinkten Lexikon ‚Architekturalphabet‘.“ Das hört sich vielversprechend an. Also erst ins Museum, und dann rauf auf den Maintower. Dort möchte ich den Sonnenuntergang genießen und mit der Kamera einfangen.

Neben der modernen Architektur freue ich mich aber auch auf die malerische Altstadt der größten Stadt Hessens. Paulskirche, Römerberg und Kaiserdom sind laut Wikipedia die bedeutendsten Bauten dort. Der Kontrast der historischen Gebäude zur einzigen Skyline Deutschlands ist sicherlich besonders sehenswert. Fotomotive ohne Ende also! Gerüstet bin ich; zwei Kameras und zwei Akkus dürften reichen.

Wenn nun noch die Bahn pünktlich ist und das Hotel hält, was es verspricht steht also einem tollen Wochenende nichts im Wege. Reichhaltig wird es in jedem Fall. Erst Sonntagabend geht es dann zurück Richtung Aachen; im Gepäck sicherlich sehr viele Fotos. Sobald ich wieder am heimischen PC sitze, wird es dann an die Sichtung gehen. Die darauf folgenden Blogbeiträge dürften also interessant werden. Bis dahin; schönes Wochenende 😉

Leave a Reply

*

Web Design BangladeshDomain & Hosting Bangladesh

Kontaktformular inaktiv

21/04/201621/04/2016
Aktuell gibt es ein Problem mit meinem Kontakformular. Ich hoffe, den Fehler in Kürze behoben zu haben. Bitte nehmen Sie bis dahin bei Bedarf Kontakt per E-Mail oder Telefon mit mir auf. Wahlweise können Sie auch die Kontaktformulare meiner Fotografie-Webseiten nutzen.Vielen Dank :-)

Anfrage für ein Buchcover

23/01/201623/01/2016
Juchheee!!! Ich liebe es, wenn sich im Mailfach eine schöne Überraschung in Sachen Kunst öffnet. Ich habe eine sehr erfreuliche Anfrage einer Autorin bekommen. Sie möchte gerne eines meiner Computerkunstbilder für die Covergestaltung eines Psychologiefachbuches nutzen. Es erscheint im Herbst. Und natürlich bin ich damit einverstanden!!!! Allerdings hat der Verlag das letzte Wort, Bleibt also abzuwarten, was daraus wird.

London I’m coming!

09/11/201509/11/2015
Einladung aus London, was für eine Überraschung am Montagmorgen! Eine Galerie im derzeit angesagtesten Viertel der Stadt möchte im nächsten Jahr meine Computerkunst ausstellen. Demnächst in meinem Blog mehr dazu. I'm so happy!!!

Neue Bildergalerie

04/10/201504/10/2015
Seit heute gibt es eine neue Bildergalerie mit dem Namen 'Konkrete Kunst'. Schauen Sie in mein Portfolio!

Webseite, die Dritte

06/09/201506/09/2015
Seit einigen Tagen ist sie online; meine dritte neue Webseite. Mein Fotoportfolio ist im Laufe der Zeit gewachsen. So entschied ich mich, zwei getrennte Homepages dazu ins Netz zu stellen. So gibt es jetzt eine Seite zur Architektur- und Reisefotografie und eine Seite zur Naturfotografie.  Haben Sie Interesse? Besuchen Sie mich dort.

Neue Hauptseite zum Higgs-Kunst-Projekt

06/09/201406/09/2014
Endlich habe ich das gemacht, was schon lange überfällig war. Mein Higgs-Kunst-Projekt hat eine Hauptseite bekommen. So ist keine Sucherei in meinem Blog mehr nötig. Schnell und einfach können Sie sich nun über entsprechende Beiträge und den Fortschritt des Projektes informieren. Auch mein Portfolio ist um eine Galerie reicher. Dort finden Sie alle HiggsKunst Bilder mit einem Klick.