Brigitte Grawe - Computer, Kunst & Wissenschaft Die Zahl der BloggerInnen weltweit steigt sprunghaft an. Waren es im Jahre 2006 noch 35,8 Millionen zählte man im Jahre 2011 bereits über 170 Millionen. Aktuell dürften es mehr als 200 Millionen sein. Eine davon bin ich. Der Entscheidung zu bloggen, liegt sicherlich meine große Freude am Schreiben zugrunde. In erster Linie sind meine Beiträge jedoch als Einladung gedacht, mir bei meiner künstlerischen Arbeit ‘über die Schulter’ zu schauen. Vielfältige wissenschaftliche Themen, meine Ausstellungen und Projekte, Erlebnisse und Reisen bieten viel 'Stoff'. Doch mein Blog soll mehr sein als eine Informationsquelle. Ich sehe darin auch ein Kommunikationsforum. Über regen Austausch mit meinen Lesern freue ich mich sehr. Schreiben Sie mir, ich beantworte gerne Ihre Kommentare oder Mails.

Eine Reise ist wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens. Friedrich Hebbel Die Koffer sind gepackt, die Bilder sicher verstaut und transportbereit. Übermorgen geht es endlich los; um 10.00 Uhr Ortszeit bin ich bereits in London. 6 ganze Tage stehen mir zur Verfügung, und ich bin sehr gut vorbereitet. Für meine Fototour habe ich eine Mappe voller ‚Sehensziele‘ zusammengestellt, incl. entsprechender Stadtpläne und sonstigem Infomaterial. So kann ich die Zeit entspannt genießen, aber trotzdem effektiv und effizient nutzen. Die...

Lesen Sie mehr
Ausstellung im ZAHK beendet

Morgen schließe ich nach 16 Monaten meine aktuelle Ausstellung im ZAHK. Ursprünglich für 1/2 Jahr geplant, wurde sie zu meiner Freude unbefristet verlängert. Die Resonanz war toll. Aber nun brauche ich einen Teil der Exponate für meine kommende Ausstellung in London. Also heißt es morgen, 25 Bilder abhängen, verpacken und abtransportieren. Das ZAHK ist das Zentrum für Augenheilkunde in Aachen. Die Location ist für die Ausstellung optischer Täuschungen wie geschaffen. Und mir wurden optimale Voraussetzungen geboten. Angefangen von schönen Räumen...

Lesen Sie mehr
DAM – Deutsches Architekturmuseum in Frankfurt / Main

Architektur ist neben den Neurowissenschaften mein zweites, wichtiges und intensiv betriebenes Interessengebiet. Selbstredend, dass ein Besuch des Architekturmuseums in Frankfurt auf meiner Liste stand. Eine Dauerausstellung mit dem Titel ‚Von der Urhütte zum Wolkenkratzer‘ weckte meine Neugier. Der Zufall, dass ich den Samstag dafür eingeplant hatte, ersparte mir 9,- €. Denn, was ich vorher nicht wusste; am jeweils letzten Samstag eines Monats sind in Frankfurt bis auf wenige Ausnahmen alle Museen eintrittsfrei. Eine gute Sache, vor allem für Familien. Die...

Lesen Sie mehr
Showdown in Frankfurt

Letzten Freitag war es endlich soweit; der Hauptgrund meiner Reise nach Frankfurt fand am Abend statt. In der Paulskirche wurden zwei renommierte Neurowissenschaftler ausgezeichnet. Die Hertiestiftung vergab die Senior-Forschungsprofessur Neurowissenschaften und verlieh den Eric Kandel Young Neuroscienticts Prize 2013. Im Anschluss wurde zur Podiumsdiskussion ‚Der kreative Mensch: Kunst und Wissenschaft im Gespräch‘ geladen. Die Teilnehmer dieser Gesprächsrunde kann man durchaus hochkarätig nennen: Nobelpreisträger Prof. Dr. Eric Kandel, die Fotokünstlerin und Filmemacherin Herlinde Koelbl sowie der Maler Prof. Dr. Markus Lüpertz....

Lesen Sie mehr
Frankfurt, ich komme!

Der Koffer ist gepackt; morgen früh geht es endlich los. Wie ein Kind habe ich die vergangenen Tage gezählt. Kein Wunder, die Reise nach Frankfurt ist mit einigen Erwartungen verknüpft. Zum einen ist da die tolle Einladung zur morgigen Veranstaltung, zum anderen steht aber auch die geplante und lang ersehnte Wolkenkratzer-Fototour an. Der Wetterbericht verheißt Gutes; um die 20 Grad und sonnig. Wenn es so bleibt, sind das ideale Bedingungen für die ausgewählten Motive. Dank Internet bin ich gut auf...

Lesen Sie mehr
Nach der Reise ist vor der Reise

Kaum aus Schottland zurück, habe ich auch schon die nächste Reise vorbereitet. Im Oktober wird es für eine Woche nach London gehen – natürlich der Kunst aber auch der Neurowissenschaften wegen. Zum Einen werde ich, wie bereits im letzten Jahr, an einer Kunstmesse teilnehmen, und zum Anderen steht u.a. ein Besuch des University College London auf dem Programm. Dort ist das Wellcome Laboratory of Neurobiology, und daran angegliedert das Institute of Neuroesthetics. Seit ich mich mit Neuroästhetik befasse, ist mir diese...

Lesen Sie mehr
Gehirnforschung

Das Gehirn ist wohl das faszinierendste und komplexeste Organ, bzw. Forschungsobjekt aller Zeiten. Früh begann sich die Wissenschaft dafür zu interessieren. Bei meinen Recherchen erfuhr ich, dass die ersten hirnanatomischen Erkenntnisse bereits in prähistorischer Zeit erlangt wurden. Als die ältesten medizinischen Dokumente der Menschheitsgeschichte gelten ägyptische Schriften um 3.000 vor Christus. Im Mittelalter wurden anatomische Studien aus religiösen und ethischen Gründen in Europa verboten. Im arabischen Raum hingegen wurde Gehirnforschung als fortschrittlichste Disziplin der Medizin angesehen und entsprechend betrieben. Erst...

Lesen Sie mehr
Alles Neuro?

Neurowissenschaften zeichnen sich durch ein enormes Wachstum aller Teilgebiete aus; ein Trend, der sich mit nicht mehr aufzuhaltender Dynamik fortsetzt. Inzwischen gibt es unzählige Disziplinen: Neurologie, Neurobiologie, Neurophysik, Neuropsychologie, Neuropsychiatrie, Neurophilosophie, Neuroästhetik, Neurotheologie, Neuroethik, Neurobionik, Neurophysiologie, Neuropathologie, Neuroradiologie, Neurochirurgie, Neurotechnologie, Neuromanagment, Kognitive Neurowissenschaft, Computational neuroscience, Gehirnforschung und viele, viele, viele mehr… Interessiert man sich zunächst nur für eine dieser Disziplinen, erkennt man schnell, dass man sich unweigerlich auch immer mit einigen anderen befassen muss. Die einzelnen Teilbereiche lassen sich nicht...

Lesen Sie mehr
Web Design BangladeshDomain & Hosting Bangladesh

Kontaktformular inaktiv

21/04/201621/04/2016
Aktuell gibt es ein Problem mit meinem Kontakformular. Ich hoffe, den Fehler in Kürze behoben zu haben. Bitte nehmen Sie bis dahin bei Bedarf Kontakt per E-Mail oder Telefon mit mir auf. Wahlweise können Sie auch die Kontaktformulare meiner Fotografie-Webseiten nutzen.Vielen Dank :-)

Anfrage für ein Buchcover

23/01/201623/01/2016
Juchheee!!! Ich liebe es, wenn sich im Mailfach eine schöne Überraschung in Sachen Kunst öffnet. Ich habe eine sehr erfreuliche Anfrage einer Autorin bekommen. Sie möchte gerne eines meiner Computerkunstbilder für die Covergestaltung eines Psychologiefachbuches nutzen. Es erscheint im Herbst. Und natürlich bin ich damit einverstanden!!!! Allerdings hat der Verlag das letzte Wort, Bleibt also abzuwarten, was daraus wird.

London I’m coming!

09/11/201509/11/2015
Einladung aus London, was für eine Überraschung am Montagmorgen! Eine Galerie im derzeit angesagtesten Viertel der Stadt möchte im nächsten Jahr meine Computerkunst ausstellen. Demnächst in meinem Blog mehr dazu. I'm so happy!!!

Neue Bildergalerie

04/10/201504/10/2015
Seit heute gibt es eine neue Bildergalerie mit dem Namen 'Konkrete Kunst'. Schauen Sie in mein Portfolio!

Webseite, die Dritte

06/09/201506/09/2015
Seit einigen Tagen ist sie online; meine dritte neue Webseite. Mein Fotoportfolio ist im Laufe der Zeit gewachsen. So entschied ich mich, zwei getrennte Homepages dazu ins Netz zu stellen. So gibt es jetzt eine Seite zur Architektur- und Reisefotografie und eine Seite zur Naturfotografie.  Haben Sie Interesse? Besuchen Sie mich dort.

Neue Hauptseite zum Higgs-Kunst-Projekt

06/09/201406/09/2014
Endlich habe ich das gemacht, was schon lange überfällig war. Mein Higgs-Kunst-Projekt hat eine Hauptseite bekommen. So ist keine Sucherei in meinem Blog mehr nötig. Schnell und einfach können Sie sich nun über entsprechende Beiträge und den Fortschritt des Projektes informieren. Auch mein Portfolio ist um eine Galerie reicher. Dort finden Sie alle HiggsKunst Bilder mit einem Klick.