23 Apr

Teures Lehrgeld

Teures Lehrgeld

Nun ist meine externe Festplatte defekt. Darauf;  die gesamte künstlerische Arbeit von acht Jahren. Fotografien, Digitalkunst, selbstverfasste Texte und anderes müssen nun professionell gerettet werden. Zunächst hatte ich die Hoffnung, selber noch etwas machen zu können. Ich versuchte dies und das. Mitunter sah es tatsächlich erfolgversprechend aus. Doch irgendwann war ich mit meinem Latein am Ende. Was ich zunächst zu vermeiden hoffte, ließ sich nicht mehr umgehen.  Jetzt müssen Profis ran, und das kostet. Ein ungutes Gefühl ist es außerdem, fremden Menschen so wertvolle Daten in die Hand zu geben. Doch ich habe keine Alternative. Tja, selber schuld! Warum hatte ich keine Sicherung?

 Als Medienkünstlerin hätte ich es besser wissen müssen. Und ich hatte diesen Punkt zwar auf meiner To-do-Liste, ehrlich. Doch ich habe es immer wieder hinausgeschoben, vergessen, verdrängt. Anderes zu erledigen schien mitunter wichtiger, oder ich hatte keine Lust. Wie das eben manchmal so ist. Ein fataler Fehler, wie ich nun erfahren muss, der mich vielleicht teuer zu stehen kommt. Der Schrecken ist groß, wenn man das erkennt. Hat man die Schockstarre über die defekte Platte verdaut, muss man handeln. D.h. entweder die Festplatte zu entsorgen, oder sie wiederherstellen zu lassen. Natürlich ist es in meinem Fall klar, was zu tun ist.

Ein Profi muss her, aber an wen wendet man sich da? Im Internet gibt es viele Datenretter. Doch welcher ist der Richtige? Das ist keine leichte Entscheidung. Nun hoffe ich, meine Wahl war eine gute. Die Referenzen sehen gut aus, das Ganze macht einen vertrauenerweckenden Eindruck. Morgen wird die Platte abgeholt und analysiert. Wenn ich Glück habe, kostet mich das Ganze ‚nur‘ ein paar hundert Euro. Damit käme ich noch mit einem blauen Auge davon. Allerdings können es, je nach Schadensfall, auch bis zu 2000 € sein. Das sind dann schon zwei blaue Augen. Die Ungewissheit macht mich unruhig, ich möchte endlich wissen, woran ich bin. Meine aktuelle Reise-planung hängt ebenfalls davon ab. Wird es nicht so teuer, muss ich nur eine Reise verschieben. Im schlimmsten Fall, muss ich eine Reise komplett absagen? Letzteres hoffe ich zu vermeiden. Seufz …

Die defekte Festplatte, die mich ja nun schon eine Weile plagt, hindert mich natürlich auch an meiner künstlerischen Arbeit. Das liegt nicht nur daran, dass mein Arbeitsmaterial unzugänglich ist. Nein, es ist auch die damit verbundene Nervosität und Ungewissheit. So fehlt mir die künstlerische Ruhe und Inspiration. Obwohl Einiges an Arbeit auf mich wartet.

Dumm auch, dass ich gerade jetzt Ausstellungseinladungen aus Hamburg und Berlin bekommen habe. Ohne meine Festplatte ist mir die Zusammenstellung einer Ansichtsmappe unmöglich. Das ist ärgerlich, aber wenigstens aufschiebbar. Doch auch das Konzept für meine große Wanderausstellung wartet und muss bald vorgelegt werden. Auch da bräuchte ich dringend meine Bilddateien. Na ja, es ist wie es ist.

Ach, wäre ich doch nur schon ein paar Tage älter. Ich hoffe, dass der Analysebericht schnell und schmerzlos sein wird. Aber bis Montag muss ich mich wohl noch gedulden; das wird ein laaaaanges Wochenende. Wenn alles gut geht, habe ich dann nächste Woche um diese Zeit meine Daten bereits alle wieder. Und nun raten Sie mal, was ich dann als Erstes erledigen werde? Richtig; ich lege eine Sicherungskopie an.

2 Responses to Teures Lehrgeld

  1. was ist eigentlich aus der Geschichte mit Datenrettung-Köln geworden? Meine Festplatte liegt derzeit bei Datenrettung-Dresden, ich hatte mich von dem Angebot „Kostenlose Anholung & Analyse“ locken lassen. Diese Firmen gehören wohl alle zu Datenrettung-Deutschland. Ich habe da auch Ärger, da ich aus schlechten Erfahrungen heraus nicht in Vorkasse gehen möchte. Ist das in dieser Branche gängig?

    • Hallo Kerstin Meister, die Festplatte hatte ich ja zurücksenden lassen. Mir schien das Ganze alles andere als seriös. Habe inzwischen eine zuverlässige Adresse bekommen, und werde im neuen Jahr mein Glück dort versuchen. Von einer Vorkasse habe ich noch nicht gehört, finde ich auch nicht vertrauenerweckend. Woher soll man wissen, wofür man zahlt? Was, wenn nicht alle Daten wiederhergestellt werden können? Das Soweit ich weiß, werden die geretteten Daten erst nach Bezahlung ausgeliefert. Liebe Grüße – Brigitte Grawe

Leave a Reply

*

Web Design BangladeshDomain & Hosting Bangladesh

Kontaktformular inaktiv

21/04/201621/04/2016
Aktuell gibt es ein Problem mit meinem Kontakformular. Ich hoffe, den Fehler in Kürze behoben zu haben. Bitte nehmen Sie bis dahin bei Bedarf Kontakt per E-Mail oder Telefon mit mir auf. Wahlweise können Sie auch die Kontaktformulare meiner Fotografie-Webseiten nutzen.Vielen Dank :-)

Anfrage für ein Buchcover

23/01/201623/01/2016
Juchheee!!! Ich liebe es, wenn sich im Mailfach eine schöne Überraschung in Sachen Kunst öffnet. Ich habe eine sehr erfreuliche Anfrage einer Autorin bekommen. Sie möchte gerne eines meiner Computerkunstbilder für die Covergestaltung eines Psychologiefachbuches nutzen. Es erscheint im Herbst. Und natürlich bin ich damit einverstanden!!!! Allerdings hat der Verlag das letzte Wort, Bleibt also abzuwarten, was daraus wird.

London I’m coming!

09/11/201509/11/2015
Einladung aus London, was für eine Überraschung am Montagmorgen! Eine Galerie im derzeit angesagtesten Viertel der Stadt möchte im nächsten Jahr meine Computerkunst ausstellen. Demnächst in meinem Blog mehr dazu. I'm so happy!!!

Neue Bildergalerie

04/10/201504/10/2015
Seit heute gibt es eine neue Bildergalerie mit dem Namen 'Konkrete Kunst'. Schauen Sie in mein Portfolio!

Webseite, die Dritte

06/09/201506/09/2015
Seit einigen Tagen ist sie online; meine dritte neue Webseite. Mein Fotoportfolio ist im Laufe der Zeit gewachsen. So entschied ich mich, zwei getrennte Homepages dazu ins Netz zu stellen. So gibt es jetzt eine Seite zur Architektur- und Reisefotografie und eine Seite zur Naturfotografie.  Haben Sie Interesse? Besuchen Sie mich dort.

Neue Hauptseite zum Higgs-Kunst-Projekt

06/09/201406/09/2014
Endlich habe ich das gemacht, was schon lange überfällig war. Mein Higgs-Kunst-Projekt hat eine Hauptseite bekommen. So ist keine Sucherei in meinem Blog mehr nötig. Schnell und einfach können Sie sich nun über entsprechende Beiträge und den Fortschritt des Projektes informieren. Auch mein Portfolio ist um eine Galerie reicher. Dort finden Sie alle HiggsKunst Bilder mit einem Klick.